AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für online bestellte Artikel bei Medimeisterschaften Heidelberg e.V.(Stand: 14. JUL. 2020) - ältere Versionen auf Anfrage jederzeit verfügbar.

§1 Geltungsbereich(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Alle Angebote wenden sich ausschließlich an Verbraucher.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
Medimeisterschaften Heidelberg e.V.c/o Johannes MandlerHegenichstr. 5D-69124 HeidelbergRegisternummer: VR 702350Registergericht: Amtsgericht Mannheim
zustande.
(2) Die vom Verkäufer (Medimeisterschaften Heidelberg e.V.) bereitgestellten Bestellformulare stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Der Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.
Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Auswahl der gewünschten Ware im Bestellformular2) Eingabe der Kontaktdaten des Käufers im Bestellformular3) Abschluss des Vorbestellvorgangs durch Abschicken des Bestellformular
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.
Die Annahme des Angebots durch den Verkäufer erfolgt schriftlich oder in Textform (im Regelfall per E-Mail) durch die Zusendung einer zugehörigen Rechnung innerhalb einer Woche.
(3) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.medimeisterschaftenhd.de/agb einsehen.Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
§3 Rechnungsstellung, Preise, Zahlung, Fälligkeit(1) Bei Zustandekommen des Kaufvertrags durch Bestätigung durch den Verkäufer erhält der Käufer eine ordentliche Rechnung. Dieser Rechnung sind die Zahlungsfristen zu entnehmen.
(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Banküberweisung als Vorkasse.
(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis innerhalb der auf der zugehörigen Rechnung vermerkten Frist zu bezahlen. Als Frist gilt hierbei das Datum des Geldeingangs auf dem Konto des Verkäufers.
(4) Das Ausbleiben fristgerechter Zahlungen wird wie eine Kündigung des Vertrags durch den Käufer gehandhabt.
Rechnungen, die nicht innerhalb der vereinbarten Fristen vom Käufer beglichen werden, werden storniert. Der Anspruch auf die Lieferung bestellter Waren bzw. Dienstleistungen geht dadurch verloren. (Siehe auch §4 dieser AGB).
(5) Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
§4 Vorbestellung / Abholung / Lieferung(1) Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen angebotenen Waren/Dienstleistungen um Vorbestellungen. Die bestellten Waren sind in diesem Falle zum Zeitpunkt der Bestellung nicht versandfertig. Der Verkäufer beschafft die individualisierte Warenzusammenstellung erst nach Ende der Zahlungsfristen.
> Wir weisen explizit darauf hin, dass nur fristgerecht bezahlte Waren/Dienstleistungen durch den Verkäufer bereitgestellt werden können.
> Für Zahlungen, die zu späteren Zeitpunkten als den genannten Fristen eingehen, kann keine Liefergarantie gegeben werden. Gegebenenfalls werden letztgenannte Zahlungen zurückerstattet.
> Erfolgt keine Zahlung, kann der Verkäufer keine Ware bereitstellen.
§5 Selbstabholung / Lieferung
(1) Bei der Bestellung kann der Kunde aus einer oder mehrerer der folgenden Lieferarten wählen: Selbstabholung, Lieferung per Post/Paket. Welche Lieferarten in welchem Fall konkret angeboten werden, ist dem jeweiligen Bestellformular zu entnehmen. Die Entscheidung, welche Lieferarten angeboten werden, liegt alleine beim Verkäufer.
(2) Selbstabholung: Wir weisen explizit darauf hin, dass - falls nicht explizit anders vereinbart - alle angebotenen Waren persönlich oder durch bevollmächtigte Dritte SELBST ABZUHOLEN sind.Ort(e) und Termin(e) für diese Selbstabholung werden den Käufern frühzeitig mitgeteilt. Bei Selbstabholung fallen keine Kosten für den Käufer an.
In Härtefällen können auch individuelle Abholungstermine mit dem Verkäufer vereinbart werden. Die Einschätzung, um es sich um einen Härtefall handelt, liegt beim Verkäufer.
(3) Lieferung per Post/Paket: In Fällen, bei denen eine Lieferung bestellter Waren per Post/Paket vom Verkäufer angeboten wird, kann diese Option im Bestellformular vom Käufer gewählt werden. Hierfür wird eine Versandpauschale berechnet. Die Kosten für die Versandpauschale (Lieferkosten, Verpackungskosten, Bearbeitungsgebühr) sind dem jeweiligen Bestellformular zu entnehmen und sind vom Käufer im Voraus zu zahlen.
Sollte eine Lieferung vom Kunden gewünscht, aber vom Verkäufer nicht explizit angeboten werden, kann in Einzelfällen eine Lieferung vereinbart werden. Sollte dieser Fall eintreten, müssen anfallende Lieferkosten, Verpackungskosten sowie eine Bearbeitungsgebühr vom Käufer getragen und im Voraus bezahlt werden.
(4) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.
§6 Ausschluss von Stornierungen individueller und/oder personalisierter Artikel.(1) ALLE bestellten physischen Artikel (beinhaltet - aber nicht beschränkt auf - alle Produkte, die Kleidungsstücke enthalten) werden im Kundenauftrag nach erfolgter Zahlung individuell bestellt bzw. angefertigt. Ein allgemeiner Anspruch auf Stornierung der Bestellung besteht daher nach erfolgter Bezahlung nicht mehr.
§7 Eigentumsvorbehalt(1) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
§8 Ergänzungen zu Buchungen von Bustransfers(1) Wer einen Bustransfer bucht, erklärt sich mit unseren Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) einverstanden. Diese auf www.medimeisterschaftenhd.de einzusehen.
(2) §1-§3 und §4 Abs. 1 gelten auch für die Buchung von Bustransfers.Kurzgesagt: Wer nicht fristgerecht zahlt, fährt auch nicht mit.
(3) Besonderheiten zur Rückgabe gebuchter/bezahlter Busplätze: Wir stellen genau die Busplätze zur Verfügung, die bezahlt wurden. Falls ihr euch also nach Buchung doch gegen eine Mitreise entscheidet: Schreibt uns eine kurze Mail und seht bitte vom Begleichen der Rechnung ab.
> Wir weisen hiermit explizit darauf hin, dass wir bereits bezahlte Bustickets aus organisatorischen Gründen NICHT zurückerstatten können! Mit dieser Regelung erklärt sich der Kunde bei Zahlung einverstanden.
(4) Weitergabe bezahlter Bustickets: Eine Weitergabe des Bustickets an Dritte ist ohne großen Aufwand möglich: Hierfür kann unser bereitgestelltes Musterformular genutzt werden. Dieses kann auf www.medimeisterschaftenhd.de gefunden werden.Der neue Mitfahrer muss dann nur das unterschriebene Formular zum Bus mitbringen.
(5) Die Busfahrten werden nicht vom Verkäufer selbst, sondern von einem vom Verkäufer bestimmten Busunternehmen durchgeführt.
§8 VertragsspracheAls Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

***********************************************************Stand der AGB: 22. APR. 2020Abgeändert nach Gratis AGB (erstellt von agb.de) bzw. Rechtsanwalt Metzler
***********************************************************Nächste Seiten: Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular§9 Widerrufsbelehrung
WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
> Wir weisen explizit darauf hin, dass nach §6 dieser AGB kein generelle Anspruch auf Widerruf für individualisierte Artikel besteht, sobald diese vollständig bezahlt wurden. Dies gilt insbesondere - aber nicht nur - alle Produkte, die Kleidungsstücke enthalten.
> Wir weisen explizit darauf hin, dass nach §7 dieser AGB kein genereller Anspruch auf Widerruf für Bustickets besteht, sobald diese vollständig bezahlt wurden.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
(Medimeisterschaften Heidelberg e.V. Hegenichstr. 5 69124 Heidelberg, E-Mail: info@medimeisterschaftenhd.de)
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln.Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen schnellstmöglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

***********************************************************Nächste Seite: Muster-WiderrufsformularMuster-Widerrufsformular(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An:Medimeisterschaften Heidelberg e.V.c/o Johannes MandlerHegenichstr. 5D-69124 Heidelberginfo@medimeisterschaftenhd.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_____________________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
__________________
Name des/der Verbraucher(s):
_____________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s):
_____________________________________________________
Für Rückzahlung per Banküberweisung:IBAN: ___________________________________________BIC: ___________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
__________________
Datum__________________[(*)unzutreffendes bitte streichen.]